Strona używa plików cookies więcej

Bez kategorii

UNIVERSITÄT WROCŁAW AUF DEM VIERTEN PLATZ IM HOCHSCHULRANKING!

Die Universität Wrocław platzierte sich auf dem sehr guten vierten Platz unter sämtlichen öffentlichen Universitäten im Hochschulranking 2021 der Bildungsstiftung „Perspektywy“.

 

Wir sind wieder an der Spitze

Wir freuen uns sehr über den vierten Platz unter allen Universitäten des Landes, den wir seit Jahren stabil belegen! Und auch diesmal liegen nur drei Universitäten vor uns: die Jagiellonen-Universität in Krakau, die Universität Warschau und die Adam-Mickiewicz-Universität in Posen. Auch in den Top Ten, aber hinter uns, platzierten sich die Nikolaus-Kopernikus-Universität Toruń, die Universität Łódź, die Universität Danzig, die Universität für Sozial- und Geisteswissenschaften SWPS mit Sitz in Warschau, die Schlesische Universität Katowice und die Universität Ermland-Masuren in Olsztyn.

 

Medizinische Universitäten vor uns

In der Gesamtwertung des Akademischen Rankings 2021 belegte die Universität Wrocław den 13. Platz und verfehlte die Szkoła Główna Handlowa (SGH) in Warschau um 1,1 Punkte und die Medizinische Universität Lódź um 1,4 Punkte, die ex aequo auf dem 11. Platz rangierten. Die Spitzenpositionen im Ranking der Bildungsstiftung „Perspektywy“ bleiben seit Jahren unverändert, d.h., Platz 1 gehört der Jagiellonen-Universität in Krakau, Platz 2 der Universität Warschau und Platz 3 der Technischen Universität Warschau. In diesem Jahr sind medizinische und technische Universitäten die Aufsteiger in der Rankingliste: Die Medizinische Universität Łódź rückte vom 14. auf den 11. Platz vor, die Technische Universität Gdańsk vom 8. auf den 6. Platz, die Schlesische Technische Universität vom 15. auf den 13. Platz und die Medizinische Universität Warschau vom 12. auf den 10. Platz.

 

Universität Wrocław punktet mit Prestige und Innovationskraft

Im Hochschulranking 2021 der Bildungsstiftung „Perspektywy“ wurden folgende Kategorien berücksichtigt: Prestige (12%), Absolventen auf dem Arbeitsmarkt (12%), Innovationskraft (8%), wissenschaftliches Potenzial (15%), wissenschaftliche Effektivität (28%), Ausbildungsbedingungen (10%) und Internationalisierung des Studiums (15%).

 

Die stärksten Seiten der Universität Wrocław sind Innovationskraft und Prestige – das ergab das neueste Hochschulranking der Bildungsstiftung „Perspektywy“. In der ersten Kategorie haben wir uns im Vergleich zum Vorjahr sogar um 10 Plätze verbessert, in der zweiten um zwei Plätze.

 

In der Kategorie „Prestige“ wurden folgenden Faktoren beurteilt: Bewertung durch das akademische Personal und internationale Anerkennung; in der Kategorie „Absolventen auf dem Arbeitsmarkt“: das wirtschaftliche Fortkommen der Absolventen; in der Kategorie „Innovationskraft“: Patente und Schutzrechte in Polen sowie im Ausland; in der Kategorie „Wissenschaftliches Potenzial“: parametrische Auswertung, Sättigung an Personal mit höchster Qualifikation, Berechtigung zur Führung akademischer Grade (Habilitationen und Promotionen); in der Kategorie „Wissenschaftliche Effektivität“: die Effektivität bei der Gewinnung von Drittmitteln für die Forschung, Entwicklungsförderung des eigenen Personals, verliehene akademische Grade, Veröffentlichungen, Zitationen, FWCI (Field-Weighted Citation Impact), FWVI (Field-Weighted View Impact), Top 10 (Veröffentlichungen in den Top 10 Journal Percentiles); in der Kategorie „Ausbildungsbedingungen“: die Verfügbarkeit qualifizierten Personals, Akkreditierungen; in der Kategorie „Internationalisierung des Studiums“: fremdsprachige Studiengänge, Fremdsprachenstudierende, ausländische Studierende, ICI (Collaboration Impact), akademische Lehrer aus dem Ausland, Studentenaustausch (outgoing/incoming), Multikulturalität der Studentengemeinschaft.

 

Biotechnologie und Informatik auf dem Podium!

Biotechnologie und Informatik (MA) an der Universität Wrocław liegen im Spitzenfeld. Die beiden Studiengänge belegten den dritten Platz unter den Studiengängen. In beiden Fällen übertrafen uns die Jagiellonen-Universität in Krakau und die Universität Warschau. Auf dem sehr guten 4. Rang platzierten sich auch weitere unserer Studiengänge, nämlich Psychologie, Geographie, Chemie und Sonderpädagogik; den 5. Platz belegten Recht, Mathematik, Physik, Geologie, Umweltschutz, Polnische Philologie, Fremdsprachliche Philologien, Astronomie, Pädagogik, Politikwissenschaft; auf dem Platz 6. fanden sich Englische Philologie, Geschichte, Kulturwissenschaften; den 7. Platz nahmen folgende Studiengänge ein: Biologie und Internationale Beziehungen; den 8. Platz hingegen Journalismus und soziale Kommunikation wie auch Archäologie.

Dodane przez: Tomasz Sikora

30 Aug 2021

ostatnia modyfikacja: 21 Okt 2021